Georg Pruscha - Aktion

YouTube - Kanalfacebook

Das Schrifthorn ©

Die Verstärkung der Stimme seines Autors

Rock Horn 1Rock Horn 2Rock Horn 3


Fort von den Büchern und weiter

Literatur darf nicht abhängig sein. Das Buch ist ein staubiges Nebenprodukt.

Buchverlage beschränken Literatur

Geschlossene Eliten bestimmen, aber entwickeln sich nicht frei.
Literatur muß frei und in Bewegung sein.

Aktion 9.1 - Eine Nacht mit dem Autor

pruscha 01 kleinFilm: Rätsellösung & Gewinnziehung

Über zwei Wochen haben Teilnehmer in Österreich und anderswo an einer kaum zu lösenden Gewinnfrage gebrütet. Schließlich wurde vor unbestechlicher Presse Rätsel gelöst und Gewinn ermittelt.

Der Literaturpreis: Georg Pruscha zieht mit dem Gewinnmensch durch wiener Buden und Spelunken, zahlt die Getränke und ein Gulasch, steht für jegliches Gespräch bereit. Das Ende ist unabsehbar, eine Nacht endet nicht mit dem Tageslicht. Die Aktion wird dokumentiert. In Notiz und Bild.
Mit wertvoller Unterstützung durch Perdurabo Film.

Eine Nacht mit dem Autor

GewinnspielGewinnfrage: Erraten sie den Ort auf dem Bild und gewinnen Sie.

Gewinn: Georg Pruscha lädt zu einer Nacht durch wiener Buden und Spelunken.
Die feine Auswahl trifft er selbst.

Spielschluß: 17. Juni 2013

Raus aus Euren Häusern
Raus aus Euren Schlössern
Kommt dorthin, wo etwas geschieht.
Wer zu Hause bleibt, macht sich schuldig
an der Literatur
an der Kultur
an ihrer Krankheit.
Was zu Euch kommt - ist nur ein Scherz.
                  Wer aber den Witz will - muß hinaus.
                  Wofür ich bin.

GeorgPruschaAktion 8, 22. Februar 2013, 19 Uhr
Traungasse 12, Galerie SKG, Gmunden

Kunstsalon Schersing lädt an den Traunsee.

Der Autor schlüpft in den Pelz seiner verkommenen Erzählfiguren. Mit in den Ring steigt sein eigens komponierter Text zu Gmunden. Ein zeternder Kampf zwischen gerechter Wut und zärtlicher Naturbeschreibung.

Präsentation des Schrifthorns © (gebaut mit der Künstlerin Cornelia Caufmann). Bücherschändung durch die Gassen der Altstadt zum Rathausplatz.

Literatur hat zu geschehen. Bilder unter ...

thumb p1040517Ein Schriftsteller verbrennt seine Bücher - Kurzversion

Georg Pruscha kauft die letzten 500 Exemplare seines Romans "Der Aufstieg - ein Diktat". Öffentliche Verbrennung in Wien, 1. Advent 2011. Zugleich Performance-Lesung und Wiederauferstehung des Werks in der Kirche St. Salvator, Wien Innenstadt.

Herbst 2012, zwei Tote und ein Entzug später. Teile des verschollenen Filmmaterials werden gefunden, bearbeitet und veröffentlicht.

 Ein Autor handelt - die angemessene Betrachtungszeit