Georg Pruscha - Veröffentlichung "Der Aufstieg - ein Diktat"

YouTube - Kanalfacebook

Das Schrifthorn ©

Die Verstärkung der Stimme seines Autors

Rock Horn 1Rock Horn 2Rock Horn 3


Fort von den Büchern und weiter

Literatur darf nicht abhängig sein. Das Buch ist ein staubiges Nebenprodukt.

Buchverlage beschränken Literatur

Geschlossene Eliten bestimmen, aber entwickeln sich nicht frei.
Literatur muß frei und in Bewegung sein.

Veröffentlichung "Der Aufstieg - ein Diktat"

Neuauflage als eBook, 30. April 2014

Buch brennt P1040517  Layout Der Aufstieg Cover HP 

Spüre ich nicht die kalte Dichte vor mir, die aus diesem riesenhaften löchrigen Kessel dampfend kriecht? Es brodelt etwas heraus. Aller Vernunft zum Trotz, hier brodelt es heraus.

"Ein Meisterwerk der Selbstaufgabe einerseits und der Verachtung der Gesellschaft andererseits." - Iris Trübswetter, OVB online

"Stilistische Belastungsprobe." - Rainer Götz, Droschl Verlag


Zum zweiten Mal veröffentlicht der geheimnisumwobene Verlag Libertin einen Stoff von Georg Pruscha und setzt dabei auf sein anerkanntes wie erfolgreiches Konzept: Autoren ohne Kompromiß und Kalkül - ein Verleger vollkommen im Hintergrund - kein Wertverlust durch Bücher.
Die Malerin Ute Zaunbauer zog sich zur Gesamtlektüre ohne Unterbrechung in eine Pension am Land zurück. Dort schuf sie unmittelbar danach einen neunteiligen, namenlosen Zyklus zum Werk. Schlaflos, verunsichert, einsam. Das Titelbild ist #10 aus dieser Serie.

Verkauf des eBooks im grünen Feld auf dieser Seite.